Zentrale

Tel.: 04321 8701-0

Kunstforum Markert Gruppe

Droopweg 31
20537 Hamburg. • Germany

E-Mail: info@markert.de

Toni Barrero und Ñaco Fabré

art balear - encuentros

Toni Barrero bietet mit seiner farbenfrohen Malerei ein Reservoir von ungegenständlichen Räumen und expressiven Gesten an. Angesiedelt zwischen abstraktem Expressionismus und Informeller Malerei übernimmt Barrero jedoch kein fertiges Rezept, sondern erprobt systematisch. Die mediterran-orientierte sowie eine an seine Heimatstadt, dem mallorquinischen Sóller, geknüpfte Farbigkeit finden eine eigene Verortung. Fläche, Übermalung, Geste und Zeichen sind die Bestandteile seiner Bildwerke. Die Palette ist prismatisch weit.
Als ob der Künstler sein eigenes Alphabet oder einzelne Signets entwickelt hätte, wirken die Serien Barreros wie eine Abfolge von archaischen Urelementen der Kunst.

Das aktuelle Bildwerk des in Palma de Mallorca lebenden Künstlers Ñaco Fabré ist von zwei sichtbaren Komponenten geprägt: der monochromen, amorphen oder geometrisch präzisen Fläche, die einem skriptiven und flüchtig gesetzt erscheinenden Zeichen- und Formenfundus gegenüber steht. Fläche und zeichnerische Struktur verbinden Kultur und Natur, Mathematik und Lyrik. Obwohl es keine narrativen Bezüge gibt, scheint ein semantischer Raum zu existieren: Visuelle- und Konkrete Poesie, die ohne Buchstaben und klar decodierbare Symbole auskommen.
Die der mathematischen Geometrie entsprungenen Farbflächen geben allem Halt. Sie dienen mal als räumlicher Hinter-, mal als flächiger Untergrund, mal als zugeordneter Farbraum, mal geben sie architektonische Festigkeit. 
Ñaco Fabré malt die Poesie des Zyklischen, der Natur, er stimuliert unsere Sensibilität, gibt ihr Form und ein ganz feines, persönliches, lyrisch-leichtes Kolorit.

Die Schau ist der Auftakt zu einer Reihe von Ausstellungen von Künstlern der Balearen, die in verschiedenen norddeutschen Institutionen stattfinden sollen. Das Kunstforum Markert ist die erste Station dieser Serie. 

Claus Friede

Termine

Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung. Telefon: 04321 – 87010

Eröffnung: Mi. 03. Sep. 2014 um 19 Uhr

Add-Art Führungen: am Sa. 1. November 2014 um 14 Uhr und am So. 2. November 2014 um 15 und 17 Uhr

(Anmeldung bis 25.10. erforderlich: office(at)cfca.de)

Finissage: 30. November 2014 von 18 bis 20 Uhr

PDF Download Ausstellungsbooklet

Galerie

Für eine vollständige Ansicht der Werke klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Seite drucken Zum Seitenanfang a A
Unsere Homepage wird kontinuierlich aktualisiert.