Zentrale

Tel.: 04321 8701-0

Kunstforum Markert Gruppe

Droopweg 31
20537 Hamburg. • Germany

E-Mail: info@markert.de

Magda Krawcewicz

I draw a line to your heart today

Der Ausstellungstitel ist eine Liedzeile der Punkrockerin PJ Harvey. Widersprüchlich erscheint das Zusammentreffen rebellischer Rhythmen mit dem lyrisch anmutenden Text. Und doch formuliert diese künstlerische Metapher die romantische Sehnsucht, einen anderen Menschen in seinem Innersten zu berühren. Damit ist auch Wesentliches zu Magda Krawcewicz gesagt, die in ihrer Kunst versucht, „innere“ Beziehungen herzustellen und scheinbar Divergierendes zusammenzuführen. Kunstgattungsübergreifend webt sie in Malerei, Aquarell und Porzellanarbeiten ein ebenso feinsinniges wie weitreichendes Geflecht, das die tiefe Verbundenheit aller Dinge ahnen lässt. 

Die Linie erweist sich hierbei als ein wichtiges kreatives Medium der Malerin. Sensorisch folgt sie dem Spürsinn der Künstlerin. Im schöpferischen Zusammenspiel von Zufall und Ausdeutung werden das Erscheinen und Hervorbringen von Farbereignissen und Bildgegenstand eins. Bewusst belässt Magda Krawcewicz ihre Darstellungen im Zuständlichen zwischen Abstraktion und Figuration, lotet behutsam die Dimensionen menschlich-leiblicher Existenz aus. Der geheimnisvolle Weg der Erkenntnis aber führt nach Innen. Transluzente Farbschichten zeigen die Haut des menschlichen Körpers als eine durchlässige Membran. Inneres und Äußeres, Leibliches und Seelisches überlagern sich auf der Ebene des Malgrundes. Eine Offenlegung des Inneren und eine Verschmelzung mit dem Anderen erscheint möglich, doch die Entgrenzung und der Verlust der schützenden Hülle führt auch zu Verletzbarkeit. Durch malerische Erosionsereignisse wird die fluide Qualität des Lebens spürbar. Überall lauert die Gefahr eines Umschlages des utopischen Augenblicks in eine Dystopie.

Dagmar Lott-Reschke

Termine

Öffnungszeiten: samstags 13.00 bis 17 Uhr
Vernissage:  5. Oktober 2016 um 19.00 Uhr – Einladung
Künstlergespräch:  5. November 2016 um 15.00 Uhr
Kuratorenführungen:  8., 22. Oktober und 12. November, jeweils um 15.00 Uhr

PDF Download Ausstellungsbooklet

Galerie

Für eine vollständige Ansicht der Werke klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Seite drucken Zum Seitenanfang a A
Unsere Homepage wird kontinuierlich aktualisiert.