Zentrale

Tel.: 04321 8701-0

Kunstforum Markert Gruppe

Droopweg 31
20537 Hamburg. • Germany

E-Mail: info@markert.de

Klaus Fußmann, Thomas Kaemmerer, Martin Lammert und Frank Wiebe

Zwischenreich

Erstmals stehen die Arbeiten der Maler Thomas Kaemmerer, Martin Lammert, Frank Wiebe nach Jahrzehnten den Bildern von Prof. Klaus Fußmann gegenu?ber. Dabei spannt sich der Bogen u?ber unterschiedliche Positionen zu den Themen Landschaft, Natur, Stilleben und inneres Menschenbild.
Klaus Fußmann: Geboren 1938, studierte er von 1957 bis 1961 an der Folkwang Schule in Essen und von 1962 bis 1966 an der Hochschule fu?r Bildende Ku?nste in Berlin. Seine Arbeit wird mehrfach ausgezeichnet, so 1972 mit dem Preis der Villa Roman (Florenz) und 1979 mit dem Kunstpreis der Stadt Darmstadt. Von 1974 bis 2005 hatte Klaus Fußmann eine Professur an der Universität der Ku?nste in Berlin inne und ist seit 1989 ein Mitglied der Freien Akademie. Im Jahr 2005 malte er ein monumentales Deckengemälde im Spiegelsaal des Museums fu?r Kunst und Gewerbe in Hamburg. Klaus Fußmann lebt und arbeitet in Gelting an der Ostsee und in Berlin. Das Werk des Ku?nstlers umfasst ein klassisch zu nennendes Themenrepertoire, das er sich phasenweise erarbeitet:

Porträts, Landschaften, Blumen, Interieurs und vor allem Stillleben.
Thomas Kaemmerer: Geboren 1965 in Berlin, studierte er freie Malerei und Graphik an der Hochschule fu?r Bildende Kunst Berlin. 1994 erhielt er ein Stipendium der Eduard-Bargheer-Stiftung dem 1998 ein Stipendium aus dem Else-Heiliger-Fonds der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. folgte. Er malt alltägliche Dinge von akribischer Genauigkeit. Seine "Stilleben" sind u?berbordende Regale, Schränke, Schu?sseln und Flaschen, die u?ber die Masse und gemalte Präzision die Sinne verwirren. Seit 1993 lebt er als freischaffender Ku?nstler in Berlin.

Martin Lammert: Geboren 1964 in Bad Driburg, studierte bis 1988 freie Kunst an der an Hochschule fu?r Bildende Kunst Berlin. In den Arbeiten von Martin Lammert dreht sich alles um den Menschen und seine Existenz. Der Mensch im Ich-Zustand, im Stadium der Verwandlung und der Auflösung. Seine Malerei ist großformatig, fu?llt atmosphärisch Räume und eröffnet dem Betrachter eine neue Sichtweise auf den Menschen. Seine Bilder zeigen, was sich hinter der Oberfläche verbirgt, wollen Veränderungen offenbaren, aber auch eine Entwicklung in den Köpfen bewirken.

Frank Wiebe: Geboren 1959 in Bielfeld, studierte Grafikdesign an der Fachhochschule Bielefeld und Malerei an Hochschule fu?r Bildende Kunst Berlin. Nach einer freiberuflichen Tätigkeit in Werbung und Marketing folgte eine Medienreflexion in fotografischen Sequenzen die 1998 die in eine freie ku?nstlerische Arbeit fu?hrte. Die aktuell in 2007 entstandenen schwarzen Bilder der Werkgruppe BLAX sind eine Weiterentwicklung der naturalistisch figurativen Arbeiten der letzten Jahre. Der Verzicht auf konkrete Darstellungen ist der Versuch, Natur in ihrem Wesen zu erfassen.

Termine

Laufzeit: 12.10.07 bis 10.11.07 

PDF Download Ausstellungsbooklet

Galerie

Für eine vollständige Ansicht der Werke klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Seite drucken Zum Seitenanfang a A
Unsere Homepage wird kontinuierlich aktualisiert.